Nach der Regionalversammlung am 9. Nov. 2019 haben die Pfadranger der Region gemeinsam auf der Rangerwiese der Detmolder Rangers übernachtet. Dafür wurden zwei Zelte aufgebaut, in denen dann etwa 17 motivierte Pfadfinder geschlafen haben.

Nach den regionalen Besprechungen zum Pfingstcamp und zum Eurocamp und einem leckeren Mittagessen ging es in zwei verschiedenen Gruppen los. Die eine Gruppe (Pfadranger und Leiter) fuhr mit Autos auf unsere Rangerwiese um an der normalen Teamstunde teilzunehmen und die andere Gruppe (der Rest der Pfadranger) blieb in Detmold und lief mit den anderen Pfadrangern aus der Region zum Gelände der Detmolder, wo dann die Zelte aufgebaut wurden.

Abends kamen dann die anderen 421er Rangers wieder dazu und gemeinsam starteten wir in ein lecker Abendbrot. Später wurden dann noch Andacht und Lobpreis gemacht, bevor einige von uns in eine coole Nacht und Nebel Aktion starteten um das Hermannsdenkmal auch mal im dunkeln zu sehen.

Nach dem Frühstück und dem aufräumen gingen wir gemeinsam in den Gottesdienst der Detmolder in dem wir auch gleich unsere Hymne vortragen musste. Nach einer guten Predigt und einem schönen Kinderprogramm war die Aktion dann auch schon wieder vorbei und wir mussten alle wieder nach Hause fahren.


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Wenn Sie einen Blogbeitrag oder einen Kommentar erstellen möchten, müssen Sie die Datenschutzrichtlinien unseres Internetauftrittes akzeptieren.